American Ironhorses

American Ironhorses

Mittwoch, 29. Dezember 2010

Die Stadt der Blumenkinder und Hippies

Heute führt die Etappe nach San Franzisko , die Stadt die ich als die schönste in den USA betrachte.




Geisterstadt und Yosemite National Park

Langsam nähern wir uns mit der Route dem Pazifik. Dazwischen liegt aber noch die Geisterstadt Bodie die in der Nähe des Mono Lake liegt.  Infos zum Mono Lake siehe HIER

Ziel der Etappe ist der Yosemite NP



Sonntag, 26. Dezember 2010

die US 375, wo Ufos an einem vorbeifliegen....

Angeblich soll es ja hier zu vermehrten Ufo Stau kommen.....


Bryce Canyon

Ein Tagesetappe via Cedar Breaks National Monument dem kleinen Bruder des Bryce Canyon nach Tropic


Gambling ruft !

Auf nach Las Vegas durch die Mojave Wüste und die Mojave National Preserve siehe auch HIER

 

Welcome to California

Update 12.06.2011

Das ist wieder so eine Tages Etappe wo wir "Strecke" machen wollen ok sind knapp 400 Meilen, aber ein kleines Highlight ist auch drin . Salvation Mountain. Vielleicht so kein Begriff aber schauHIER



Donnerstag, 23. Dezember 2010

Alle Jahre wieder

                         Frohe Weihnachten wünscht Euch Doma !



Mittwoch, 22. Dezember 2010

City Slickers

Update 12.6.2011

Nachdem wir von New Orleans nach Phoenix geflogen sind , holen wir in Phoenix wieder ein Auto ab...und dann treffen unsere nichte.. nun geht es für eine Woche auf eine Ranch. Der Film City Slickers lässt grüssen:-) Die old Tucson Film Studios und auch der Saguaro NP liegen auf dem Weg. HIER und HIER

Donnerstag, 16. Dezember 2010

New Orleans und Cajun Country

Zu dieser Stadt gäbe es soviel zum Schreiben, wir werden im Laufe der Reise ausführlich auf die Stadt eingehen.
Das Cajun Country ist für Besucher aus Europa noch nicht so bekannt wie der Südwesten.
Deshalb ein Muss wenn man mehr Zeit hat und ein wenig den alten Zeiten nachschwärmen möchte...insbesondere die Musikkneipen sind was besonders

Einen Blog der sich sehr ausführlich mit dem Canjun Country beschäftigt ist Schwarzaufweis. Siehe auch HIER

Auch ist die Gegend bekannt für das bekannte Soolfood wie Brendas Diner in New Iberia
Schau hier  oder wer kennt es nicht Tabasco . In der Nähe von New Iberia auf Avery Island ist die bekannte Tabasco Fabrik , die man besichtigen kann. schau auch hier

Sehr bekannt ,späestens aus dem Film Forest Gump ist die Oak Alley Plantation die in der von Baton Rouge auf halben Weg nach New Orleans liegt Oak Alley Plantation

Der alte Süden

Natchez ist berühmt füe seine Häuser im Südstaaten Stil. Ebenso wie
die Gegend um Baton Rouge und Lafayette

der zweite Teil des Natchez Trace Pkwy

klar ist, dass die Strecke zu lang ist um sie an einem Tag zu fahren. Das wäre auch eine Verschwendung, schließlich gehört diese Parkway mit zu den Highlight im Süden und ist auch noch nicht so bekannt.

Auf den Spuren des Natchez Trace Parkway

Von Nashville startet der Natchez Trace Parkway der immer Richtung Süden geht und in Natchez endet.
Wie den den Blue Ridge Parkway wollen wir diese Scenic-Route komplett entdecken. Mehr Infos zum
Natchez Trace Parkway findet ihr HIER

Ab ins Country Land

Das ist schon einer der längsten Tages-Etappen, wir sind aberoptimistisch, die guten 500 Meilen...nein nicht von Daytona.... auch mit einem normalen Auto an einem Tag zu schaffen.  Da ist halt früh aufstehen angesagt um Abends in einer Musikclubs ein wenig abzurocken.:-)

Dienstag, 14. Dezember 2010

Der One way Flug nach Chicago

Von New York werden wir den Flieger nehmen. Das geht einfach schneller, als 2 Tage auf der Interstate zu verbringen....Die Einwegmieten sind nun auch nicht so teuer, und Fiegen un den USA ist wie Busfahren.

Von Washington nach New York City

Das wird die Tagesetappe mit dem Zug. Kann man in Google Map noch nicht abbilden...

Von Lexington nach Washington

Eine schöne Tagestour über den Skyline Drive durch den Shenandoah National Park . Den hatte ich meiner Liste ganz vergessen...deshalb hier die Infos dazu :-) Shenandoah NP

Donnerstag, 9. Dezember 2010

Ladezeiten der Maps

Da die Ladezeiten recht hoch, sind, habe ich beschlossen die Karten wegzuklappen.
Einfach den Link klicken und schon sind sie da !

Einfach  bei "weitere Information" anklicken !

Was alles so auf der Route liegt....

Ich habe eine erste Themensammlung von Parks , intressanten Strassen , und Orten zusammengestellt. Orte wie Washington , New York habe ich nicht extra aufgeführt. Jedenfalls wird sich der Jahrespass für die Nationalparks und National Monuments lohnen. ;-)

Und wie folgt ...die Liste

Montag, 6. Dezember 2010

und wieder zurück Richtung Blue Ridge Parkway

Die Outerbanks

Das ist was ganz besonders im Südosten der USA  . Schaut Euch das mal an
outerbanks


Ab Richtung Atlantik !

weiter auf dem Blue Ridge Parkway

Auch hier sind wieder State Parks an der Route

Stone Mountain State Park : Schaut hier


Blue Ridge Parkway

und wieder ein Routenabschnitt mit dem Chimmey Rock State Park. Schau hier 
und auch sehr bekannt The Grandfather Mountain mit der Mile High Swinging Bridge: Schaut hier

Samstag, 4. Dezember 2010

Cajun Music

Nach langen suchen habe ich endlich mehrere Lokale gefunden, wo Live Cajun Musik gespielt wird und wo man auch abtanzen kann.   Lets dance !

Unter anderen sind zu erwähnen:


Dementsprechend wurde auch die Route upgedatet. Siehe auch hier Die Route

Freitag, 3. Dezember 2010

Durch die Smoky Mountains

Die Smoky Mountains Etappe durch den Great Smoky National Park Schaut hier

Auf den Weg zum Smokey Mountain National Park

Hier geht es Richtung Smokey Mountain National Park. Es halndelt sich um eine Übergangsetappe.

Auf dem Weg liegt der Fort Mountain State Park

Von Tampa nach Savannah

Auf in die Südstaaten Romantik. Natürlich liegt eine National Monument auf dem Weg. Siehe auch hier
The Castillo de San Marcos National Monumen

Von Miami nach Tampa

Die Entwürfe für die einzelen Routen sind nun fertig. Ich werde Zug um Zug die Etappen vorstellen.
Der Anfang bildet die Strecke Miami nach Tampa. durch den Everglades National Park .